Agenda 21

 Agenda 21 in Herzogenaurach
Herzogenaurach - weltoffen, zukunftsorientiert, traditionsbewusst                                                                  
 

 

Firmenbuch für Herzogenaurach

erde3.gif (119224 Byte) Was ist die Agenda 21
Agenda (lateinisch: was zu tun ist) steht für Handlungsprogramm, 21 für das 21.Jahrhundert.
Agenda 21 ist also ein Umwelt- und Entwicklungsprogramm, mit dem die Welt auf die gewaltigen
Herausforderungen des 21. Jahrhundert reagieren soll.  Dabei sollen ökologische, ökonomische und

soziale Aspekte miteinander in Einklang gebracht werden.

Wie alles anfing

1992 in Rio de Janeiro fing alles an. Hier wurde die Agenda 21 auf dem bisher größten Umweltgipfel
der Vereinten Nationen von 180 Staaten unterzeichnet.

Das Schlüsselwort "Nachhaltigkeit"

"Nachhaltige Entwicklung" ist das Schlüsselwort der Agenda 21. Dahinter verbirgt sich eine ganz einfache
Idee: Eine nachhaltige Entwicklung befriedigt die Bedürfnisse unserer Generation, ganz gleich ob im
Norden oder im Süden, ohne die Lebensgrundlage künftiger Generationen zu gefährden.

Was soll erstellt werden?

Ein umwelt- und sozialverträgliches Aktionsprogramm für den Weg Herzogenaurachs ins 21. Jahrhundert.

Wer kann hier mitmachen?


Jede Bürgerin, jeder Bürger, Interessenvertretungen, Verbände, Kirchen, Schulen, die Stadtverwaltung, denen ein lebenswertes Herzogenaurach am Herzen liegt.

Deshalb: warten Sie nicht darauf, dass die Vertreter des Stadtrates oder der Verwaltung schon alles richten werden. Mischen Sie sich ein. Machen Sie Vorschläge, arbeiten Sie in den Arbeitskreisen mit !

 

Stand: 12/2003